[Home]
[Juke Box]
[Wolseley Hornet]
[Oldtimer 1:24]
[Yacht-Sport]
[Schreibgeräte]
[Zenza Bronica]
[Flohmarkt]
[Kontakt]
[Impressum]

designed by
fred mittag

Fairline 40
zu verkaufen
for sale

W i l l k o m m e n  a u f  m e i n e r  H o m e p a g e

Demnächst finden Sie hier meine RockOla 1448 von 1954 !   

rola1448S

Doowop aus den 50’er
http://www.young-at-heart.de/

Interessante Links:
http://www.jukeland.de/
http://www.jukebox-world.de/

Musikboxfutter@aol.com

45rpm ersetzt 78rpm - Nachkriegsjahre und Fifties

Nach dem Krieg wurden nur noch wenige Jahre Jukeboxen im Stil der Vorkriegsmodelle mit teils monströsen beleuchteten Plastikpaneelen gebaut. Rock'n'Roll ersetzte den Jazz, die Jukebox
musste sich optisch wandeln. Ab 1948 verdrängte die neue Single Schallplatte, die mit 45 rpm
(oder UpM = Umdrehungen pro Minute) abgespielt wurde, die größeren Schellackplatten,
die mit 78rpm liefen. Dies veränderte auch die Technik (statt nur 20 Schellacks einseitig abspielen
zu können, erreichte man z.B. 1957 bei dem "Model 2100" von Wurlitzer 200 Wahlmöglichkeiten)
und das Erscheinungsbild der Jukebox. Die hohen Rechteckformate wurden durch breitere,
niedrigere Formen abgelöst, die Boxen erhielten mehr verchromtes Metall und Glas anstelle von furniertem Holz und buntem Plastik. Teilweise orientierte man sich am Design der Automobile,
und baute die Heckflossen samt den Rücklichtern von Cadillacs in die Lautsprecherverkleidungen
mit ein (Seeburg "Model 161"). Als letztes erwähnenswertes Design sei die AMI "Continental" von
1960 genannt. Diese wurde vom beginnenden Raumfahrtzeitalter inspiriert. Eine halbkugelförmige
Glasschale schützte den Abspielmechanismus, wobei sich hinter dieser die Titelträger in einem
Kreissegment befanden.

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Ein Traum von MusikBox.

Diese JukeBox ist optisch und mechanisch in einwandfreiem Zustand. Die Mechanik und Elektrik ist alles noch im Originalzustand. Technisch wurden die brüchigen Kabel erneuert, die Mechanik gesäubert, gewartet und neu justiert, die elektrischen Kontakte gereinigt.
Sie sehen buchstäblich die letzten 50 Jahre im fantastischen Licht erstrahlen und wenn der Sound der 50’ erschallt, können schon die Augen feucht werden.
 

[Home] [Juke Box] [Wolseley Hornet] [Oldtimer 1:24] [Yacht-Sport] [Schreibgeräte] [Zenza Bronica] [Flohmarkt] [Kontakt] [Impressum]